Français
kleintierPRAXIS Dr. Daniela STAS & Dr. Annette PAULS (St.Vith)
Startseite > Patienten > Vögel > Krankheiten

Krankheiten

Sehr viele Krankheiten unserer kleinen Heimvögel sind bedingt durch falsche Haltung. Der Mensch findet es schön einen, und häufig nur einen, zwitschernden Vogel auf der Fensterbank zu haben. Dieser sehnt sich aber nur danach, sich mit anderen Vögeln zu "unterhalten" und mit ihnen durch die Lüfte zu ziehen. Es heißt ja bekanntlich: "Frei wie ein Vogel"!

Wir sollten uns immer daran erinnern, dass wir unsere Bedürfnisse nicht auf Kosten der Tiere austragen dürfen! Kann ich einem Tier nicht die Möglichkeit geben, seinen natürlichen Bedürfnissen nachzugehen, wie in diesem Fall zum Beispiel den Freiflug zu ermöglichen, dann sollte ich mir auch keines anschaffen. Sonst ist die Freude nur einseitig, und dies ist wohl auch nicht im Sinne des Besitzers.

Hier einige häufige Erkrankungen die durch Fehlhaltung entstehen können:

  • Mangelerscheinungen verursucht durch falsche Ernährung.
  • Fettleibigkeit als Folge unausgewogener Ernährung, in zu großer Menge und in Kombination mit Bewegungsmangel.
  • Federrupfer häufig verursacht durch psychisches Leiden: Alleinhaltung, kein Freiflug, ...
  • Atemwegserkrankungen verursacht durch zu niedrige Luftfeuchtigkeit, einen ungünsten Käfigplatz (Durchzug), Kontamination des Futters durch Pilzsporen, ...

Da diese kleinen Sänger oft erst sehr spät zeigen, dass ihnen etwas fehlt, sollten Sie sofort einen Tierarzt aufsuchen, wenn auch nur der geringste Zweifel besteht. Bedecken Sie den Käfig bitte für den Transport mit einem großen Tuch und entfernen Sie Spielzeuge und Sitzstangen, da es sonst zu schlimmen Verletzungen kommen kann.

© Copyright 2009-2018 by xtc | Letzte Änderung: 17.08.2018